Rocks-e

Datenstand: März 2022

  • In der KARGO Variante für Gewerbetreibende

Kennzahlen

Inhalt Daten
Bauzeit Nov 2022 -
Aufbauten 2-türiges Leichtfahrzeug (2-sitzer)
Plattform
Stückzahl
Bestellstart 01. November 2021
Produktionsstart 2022
Verkaufsstart 16. Dezember 2021
Facelift -
Bestellschluß -
Produktionseinstellung
Produktionsort Kénitra (Stellantis/PSA Marokko)

Historie

August 2021: Veröffentlichung der Einführung des Modells. Als erste SUM (Sustainable Urban Mobility (nachhaltige städtische Mobilität)) von Opel zeigt der Rocks-e einen emissionsfreien Elektroeinsteiger. Das Modell wurde im März 2019 als Konzeptfahrzeug Ami One Concept auf dem Genfer Auto-Salon von Citroën vorgestellt und ab Juni 2020 in Frankreich verkauft. Das zweisitziges, elektrische Leichtfahrzeug , welches in der EU als leichtes Vierradmobil zugelassen und kann deshalb in Deutschland bereits mit dem Führerschein AM (Jugendliche ab 15 Jahre) gefahren werden kann, ist nur 2,41 lang und führt die Opel Elektrooffensive konsequent fort. Der Rocks-e ist kein Auto. Er wird beim KBA in der Zulassungskategorie L6e geführt und mit 471 Kilogramm (inklusive Traktionsbatterie) geht er offiziell als Leichtkraftfahrzeug durch.

Mit einer Reichweite von bis zu 75 Kilometern und Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h ist er ideal für den täglichen Stadtverkehr geeignet. Er lässt sich auf seinen 14-Zoll-Rädern und mit dem Wendekreis von nur 7,20 Meter extrem easy durch enge Kurven oder in kleine Parklücken zirkeln. Die 5,5 kWh-Batterie  kann in rund 3,5 Stunden zu 100 Prozent nur über jede gewöhnliche Haushaltssteckdose (220 V) wieder aufgeladen werden. Das dazugehörige drei Meter lange Ladekabel ist fest im SUM untergebracht (in einem Staufach auf der hintern Beifahrerseite) und wird einfach bei Bedarf aus der Beifahrertür gezogen. Um auch bei geschlossener Tür laden zu können, kann das Kabel am Türöffner nach draußen geführt werden. Zum Stromtanken an einer öffentlichen Ladesäule wird ein Adapter angeboten. 

Der Rocks-e trägt stolz das neue Markengesicht Opel Vizor samt LED-Scheinwerfern und ‑Blinkern. Das gesamte Modell wird aus nur 250 Bauteilen hergestellt. Die Beifahrertür schwingt wie gewohnt nach vorne, die Fahrertür jedoch gegenläufig nach hinten auf. Auch an Front- und Heck finden sich dementsprechend einige Gleichteile, die die Herstellkosten extrem reduzieren lassen. Die beiden Sitze sind versetzt nebeneinander angebracht, sodass der Beifahrer über eine angenehme Beinfreiheit verfügt und der Fahrer seinen Sitz über einen großen Verstellbereich verschieben kann. Die Kopffreiheit ist auch für Menschen jenseits der 1,90 Meter üppig. Darüber hinaus bietet der Beifahrerfußraum bis zu 63 Liter Stauraumvolumen. Zur Fahrerseite ist ein Trennnetz verbaut, so das Gepäck nicht verrutschen kann. An einem Haken kann dazu eine Einkaufstasche befestigt werden, so das diese beim Fahren fixiert bleibt.
Die Karosserieteile bestehen komplett aus Plastik. Da der Rocks-E nicht in die Waschanlage darf, muss ihn von Hand putzen. Die passenden Putzmittelchen gibt es im Opel Zubehör Shop.

Das Cockpit zeigt nur die wesentlichen Informationen. Über das Display lassen sich auf einen Blick Geschwindigkeit, Fahrmodus (Drive, Neutral, Reverse), Ladezustand der Batterie sowie die verbleibende Reichweite ablesen. Die Wähltasten der Fahrmodi liegen links neben dem Fahrersitz. Über das Smartphone und der myOpel App, welches zentral auf der Mittelkonsole befestigt werden kann, sind weitere Informationen abrufbar. Ein Handschuhfach gibt es natürlich nicht. Dafür aber farbig abgesetzten Gummi-Auflagen, die oben aufs Armaturenbrett passen und Platz fürs alles bieten, was sonst in diversen Staufächern verschwinden würde.
Dank der kompakten Abmessungen, großen Fenster (aufklappbar) und einem serienmäßigen Panorama-Glasdach ist ein guter Rundumblick möglich. Ein Radiosystem ist nicht verbaut. Dafür gibt es in der Ablage die Möglichkeit einer Soundbox zum abstellen. Zu Beginn sind drei Ausstattungslinien erhältlich: Opel Rocks‑e, Opel Rocks-e Klub und Opel Rocks-e TeKno.

Der Name Rocks ist abgleitet aus den früheren Modellen ADAM Rocks und KARL Rocks.
Der Rocks-e wird in Deutschland ab Herbst 2021 online oder im Direktverkauf bei ausgewählten Opel-Händlern bestellbar sein. Weitere Märkte sollen dann 2022 folgen.

November 2021: Ab dem 01. November sind Bestellung möglich. Diese können nur online über das Internet im Opelstore erfolgen. Der Händler hilft und kann unterstützen, sofern Hilfe benötigt wird. Es gibt zwei Auslieferungsmöglichkeiten - beim Händler oder Anlieferung zuhause. Die Preise starten bei 7.990€. Alternativ wird ein Leasing zu 49€ monatlich angeboten (mit Anzahlung von 2600€ / 48 Monate Laufzeit). Der Wert liegt bewusst auf dem Niveau einer Monatsfahrkarte im Nahverkehr.

Dezember 2021: War der Rocks-e in der Ausstattungsvariante TeKno bei Präsentation schon ab 16.12.2001 als lieferbar angegeben, ist nun der Termin auf den 21.04.2022 verschoben. Auch die Basisversion wird um einen Monat auf den 30.04.2022 neu terminisiert. Einzig der Klub soll zum 31.03.2022 erhältlich sein.
Bei den Händlern treffen die ersten Ausstellungsmodelle ein.

Januar 2022: Die ersten Ausstellungsmodelle kommen bei den Händlern an. Zum 13. Januar 2022 wird ein limitiertes Sondermodell Rocks-e 09 präsentiert. In Zusammenarbeit mit dem Fußballsponsor Borussia Dortmund ist das auf 1.909 Einheiten begrenzte und im klassischen schwarzgelben BVB-Look gehaltene Modell (identisch zur Ausstattungsvariante TeKno) bereits ab dem 25. Februar 2022 lieferbar. Zum Preis von 9.009 € ist eine Fahrzeugbeklebung "09" in schwarzgelb, Sitze im BVB 09-Design, sowie Werbematerial in Form eines BVB-Sportrucksackes, BVB-Trikot der Saison 21/22 und der Chance auf ein 09 „Fan Specials“ (Tickets für zwei Personen zum letzten Heimspiel der Saison am 14. Mai 2022 inklusive Stadionführung und Meet & Greet mit zwei Spielern sowie BVB-Legende Norbert „Nobby“ Dickel) mit im Preis enthalten.

Februar 2022: Die Ladezeit für eine vollständige Aufladung wird von 3,5 Std. auf 4.0 Std. erhöht.

März 2022: Presseankündigung des Rocks-e KARGO. Anstelle des Beifahrerplatzes befindet sich im Rocks-e KARGO das modular aufgebaute Ladeabteil. Eine vertikale Wand trennt das Fahrer- vom seitlichen Gepäckabteil optisch ab. Die Trennwand wurde dabei mit einer Vertiefung so gestaltet, dass der Fahrer auch weiterhin den gleichen Raum und Fahrkomfort wie bei der Standardversion des Rocks-e genießt. Die Variante ist für Gewerbetreibenden vom Paketdienst bis zum Pizzaboten gedacht. Auf die im abgeteilten Ladeabteil untergebrachte Ware besteht über die Beifahrertür genauso wie direkt vom Fahrersitz aus Zugriff. Für letzteres lässt sich einfach die horizontale Abdeckung über dem Ladeabteil zum Fenster hin hochklappen. Werden Pakete und Co. dagegen von der Beifahrerseite aus dem E-Mobil genommen, kann sie zum Fahrer hin nach oben geöffnet werden. Cleverer Zusatznutzen: Liegt die Abdeckung wieder horizontal in ihrer Verankerung, trägt sie bis zu 40 Kilogramm und dient zugleich als praktischer mobiler „Schreibtisch“. Dank passgenauer Vertiefungen finden hier Lieferschein und Klemmbrett im A4-Format sowie Laptop oder Tablet rutschfest Platz. Leicht erhöht dahinter befindet sich ebenfalls in direkter Griffweite ein weiteres zuklappbares Ablagefach, in dem sich Sonnenbrille, Kalender oder Stifte deponieren lassen. Die Schreibtisch- und Ablagenhöhe ist dabei so gewählt, dass sie den vollen Rundumblick aus dem City-Stromer gewährleistet.

Um die Lademöglichkeiten im Rocks-e KARGO noch flexibler zu gestalten, kann die horizontale Vorrichtung ganz abgenommen und hinter dem Fahrersitz verstaut werden. So lassen sich auch größere und höhere Gegenstände transportieren. Darüber hinaus verfügt der Rocks-e KARGO über einen justierbaren Ladeboden auf der Beifahrerseite. Dieser lässt sich auf Sitzhöhe arretieren, so dass zwei separate Ladeabteile entstehen, oder auf Bodenhöhe absenken. Auf diese Weise finden bis zu 1,20 Meter lange Gegenstände im Ladebereich des ultrakompakten E-LCV Platz. Der Rocks-e KARGO bietet auf minimalen Abmessungen so insgesamt mehr als 400 Liter Ladevolumen und eine Nutzlast von 140 Kilogramm. Die Einführung ist noch für das laufende Jahr 2022 vorgesehen.

Juli 2022: Entfall des Rocks-09

Motorenübersicht - Elektro

Motor Motorcode RPO Batterieart Batteriekapazität kW / PS Zeitraum
Elektromotor O6M & NF6 Lithium-Ionen 5,5 kWh 6 / 8 * 2021-

*  kurzzeitige Maximalleistung beträgt 9 kW / 12 PS

Technische Daten

Inhalt Maße / Daten
Radstand 1728 mm
Spurweite vorn / hinten 1210 / 1210 mm
Länge / Breite / Höhe 2410 / 1388 (1541*) / 1525 mm
Leergewicht 471 kg
Zul. Gesamtgewicht 700 kg
Grundpreis 2021: 7.990 bis 8.790 €
2022: 7.990 bis 9.009 €
* mit ausgeklappten Außenspiegeln

Technische Daten (Elektro)

Inhalt Maße / Daten
Reichweite 5,5 kWh Akku 75 km (WLTP Norm)
Anzahl Module 5,5 kWh Akku xx Module
Ladezeit 100 kW Gleichstrom (5,5 kWh Akku) nicht möglich
Ladezeit 11 kW Wechselstrom (5,5 kWh Akku) nicht möglich
Ladezeit 3,7 kW Wechselstrom (5,5 kWh Akku) 4,0 Std. (3 Std. 80%)
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h (abgeregelt)
Leergewicht 471 kg
Zul. Gesamtgewicht 700 kg

Technische Zusatzdaten

Inhalt Maße / Daten
Kupplung keine
Getriebe 1-Gang Reduziergetriebe (MS2) zzgl. Rückwärtsgang
Schaltung keine
Radantrieb Frontantrieb
Vorderradbremse Scheibenbremse
Hinterradbremse Trommelbremse
Handbremse manuell auf Hinterräder wirkend
Sicherheitsunterstützung Sicherheitsgurt
Radaufhängung vorn/hinten
Federung vorn/hinten Schraubfedern / Schraubfedern
Lenkerkonstruktion vorn/hinten Querlenker / Verbundlenker

Ausstattungsreihen

Ausstattung Modellcode Zeitraum Logo
Rocks-e

0N_08

11/21 - lfd

ohne

Rocks-e Klub

0NR08

11/21 - lfd

ohne

Rocks-e TeKno

0N_08

11/21 - lfd

ohne

Rocks-e 09
auf 1.909 Einheiten limitiert

0N_08

01/22 - 06/22


Vordertür

Rocks-e KARGO 

0N_08

folgt

ohne

Polster

Ausstattung Code Zeitraum Bild
Rocks-e
Rocks-e TeKno
Rocks-e Klub

????

11/21 - lfd


Kunststoff Schwarz

Farben

Name

Code Zeitraum Bild
Kosmik Grau

GKB

11/21 - xx/xx

Durchgefärbte Kunststoffkarosse

Reifen / Felgen

Bezeichnung

Code

Größe

ET

Lochkreis

Bild

Stahlfelge ohne Abdeckung
auf 155/65 R 14

???

xJ x 14

??

4 x ???

Stahlfelge mit Abdeckung
auf 155/65 R 14

 

xJ x 14

 

4 x ???